// CYRIL KUHN //

Von Monica Pozzi, 12. April 2016

DSC_0436s

DSC_0450s

DSC_0221s

WO FINDET JETZT STATT – Der in Zürich aufgewachsene Künstler Cyril Kuhn (46) ging als junger Mann auf Wanderschaft und liess sich schliesslich in Los Angeles nieder. Kuhn ist ein radikaler Denker, ein freier Geist, Sinologe, Boxer und Türsteher, der seine Hirngespinnste Schlag auf Schlag im Hier und Jetzt auf die Leinwand bringt. Als Sohn der Zürcher Kunstmalerin Rosina Kuhn, bekam der Autodidakt die Malerei in die Wiege gelegt. Seine Bilder erzählen fantastische Geschichten. Huldrych Zwingli hängt im exklusiven Strip Club in der Plüsch Booth ab. Auf den ersten Blick scheinen Kuhns üppig detaillierte, figürliche Malereien traditionell und bodenständig analog. Im Tiefgang erkennt der sorgfältige Betrachter metaphysische Portale, die einen surrealen Blick durch Raum und Zeit gewähren. “… I even question the universe; I wonder out loud if it is real, and I wonder out loud if all of us are real.” Philip K. Dick

SALONE DI CHIESA – CYRIL KUHN bei A.C. Kupper Modern, Militärstrasse 84 in Zürich bis 22. April. Öffnungszeiten nach VEREINBARUNG.

(Bilder ttb: Office Rendez Vous, Buster BW, Z Stands For Zwingli © Cyril Kuhn 2016)

#apozzibility #everythingispozzible #pozzible #obodny #teamobodny #obodnylovesyou #cyrilkuhn

Kommentare

Comments are closed.