// HENRY LEUTWYLER //

Von Monica Pozzi, 22. October 2016

008_document_aps

074_document_ap

123_document_ap

Der Schweizer Fotograf HENRY LEUTWYLER mit Domizil in New York ist ein passionierter Jäger und Sammler. Seine Trophäen präsentiert er nun in Leinen gebunden, sein dritter Bildband mit Steidl. Tatortfotografie, gestochen scharf, hart und dramatisch beleuchtet. Verbissen akribisch sucht Leutwyler oft jahrelang nach persönlichen Effekten berühmt berüchtigter Zeitgenossen. Ein intimer Blick auf Vaslav Nijinskys blutverschmierte Ballettschuhe, in Adi Dasslers Notizbuch, oder auf “Unabomber” Theodore Kaczynskis fleckige Versicherungskarte wecken die kollektive Erinnerung. Leutwyler arbeitet an einem Archiv der modernen Popkultur. Fortsetzung folgt.

HENRY LEUTWYLERDOCUMENT, Buchgestaltung Ruba Abu-Nimah und Eleonor Roger (Water NYC), 208 Seiten, 20,3 x 30 cm, 123 Farbfotografien, in Leinen gebunden, publiziert von Steidl, €65

Fotos ttb: © 2016 Henry Leutwyler: The Charter Arms .38 caliber revolver used to kill John Lennon; Jim Henson’s (1936 – 1990) first “Muppet,” c. 1955; American boxer Muhammad Ali’s (b.1942) Adidas “Special” boxing shoe, size 13 US

#apozzibility #everythingispozzible #pozzible #obodny #teamobodny #obodnylovesyou #henryleutwyler

Kommentare

Comments are closed.