// AFRICAN PHOTOGRAPHY //

Von Monica Pozzi, 29. November 2016

1500px_dillon_marshs

WAS IST AFRIKANISCHE FOTOGRAFIE? – Einen Einblick gibt die aktuelle Ausstellung in der Photobastei Zürich. Die Arbeiten der Gewinner des POPCAP Preises für zeitgenössische afrikanische Fotografie stehen im Dialog mit historischen Fotografien aus den Archiven der Basler African Photography Initiatives. Über hundert Jahre Fotogeschichte reflektieren kulturelle und politische Veränderungen auf dem Kontinent. Ein Versuch stereotype Bilder Afrikas aufzubrechen.

EDITION POPCAP & AFRICAN PHOTOGRAPHY INITIATIVES – Zeitgenössische und Historische Afrikanische Fotografie im Dialog in der PHOTOBASTEI Zürich. Vernissage, Donnerstag, 1. Dezember, 18-20 Uhr. Im Rahmen der Ausstellung findet am 16. Dezember ein Podium zum Thema Afrikanische Fotografie statt.

(Photos ttb: Limbo #8, Landmarks, 2012, by Dillon Marsh, Südafrika; Untitled #2, The Uncanny, Rapper 9A, Democratic Republic of Congo, 2011-2013, by Léonard Pongo, Belgien)

#apozzibility #everythingispozzible #pozzible #obodny #teamobodny #obodnylovesyou #editionpopcap #africanphotographyinitiatives #photobastei

Kommentare

Comments are closed.