// DANNY LYON //

Von Monica Pozzi, 9. August 2017

MESSAGE TO THE FUTURE VON DANNY LYON im Fotomuseum Winterthur spannt einen Bogen vom amerikanischen Civil Rights Movement der Sechzigerjahre in die Gegenwart.

Der 75-jährige Fotograf und Filmemacher Danny Lyon, Sohn jüdischer Einwanderer, wuchs in Kew Gardens im Stadtteil Queens in New York auf. Sein erstes fotografisches Projekt dokumentierte die amerikanische Bürgerrechtsbewegung. Als Student fuhr Lyon im Sommer 1962 per Anhalter nach Cairo, Illinois. Er war fasziniert von der Rede des jungen Bürgerrechtlers John Lewis (heute Mitglied des Repräsentantenhauses in Washington). Lewis Worte folgten Taten, was Lyon zu tiefst beeindruckte. Nach der Rede fotografierte Lyon seine erste Bürgerrechtsdemonstration.
Über ein halbes Jahrhundert später zeigen Proteste rund um «Black Lives Matter», wie tief greifend Rassismus auch heute soziale und politische Strukturen durchdringt. In einer Performance im Rahmen der Danny Lyon Retrospektive im Fotomuseum Winterthur spannen Amina Abdulkadir (Poetry-Slam Künstler) und Henri-Michel Yéré (Diversity Manager bei Novartis) einen Bogen von der Bürgerrechtsbewegung der Sechzigerjahre in die Gegenwart.

DANNY LYON – MESSAGE TO THE FUTURE Spoken Word Performance mit Amina Abdulkadir & Henri-Michel Yéré, Samstag, 12. August, 16-17 Uhr im Fotomuseum Winterthur. Die Performance findet auf Deutsch und Englisch statt. Eintritt CHF10.

Mit «Message to the Future» zeigt das Fotomuseum Winterthur eine umfassende Retrospektive des amerikanischen Fotografen Danny Lyon. In seiner Arbeit dokumentiert er seit über 50 Jahren gesellschaftspolitische Themen, Randgruppen und Subkulturen. 1965 schliesst sich Lyon der Motorradgang Chicago Outlaws an und hält während den darauffolgenden Jahren deren Lebensweise fest. Für ein weiteres Projekt besucht er während 14 Monaten Häftlinge in texanischen Gefängnissen, um ihren Alltag auf Augenhöhe zu dokumentieren. Lyon entwickelt in der Nachfolge von Walker Evans und Robert Frank eine subjektivere, teilnehmende Form der Dokumentarfotografie. Neben seinen ikonischen Fotografien zeigt die Ausstellung erstmals in Europa auch weniger bekannte Filme, Ephemera und Material aus Lyons Archiv. Parallel erscheint ein reich bebilderter Katalog.

MESSAGE TO THE FUTURE ist noch bis zum 27. August zu sehen.

(Fotos ttb: Danny Lyon, Woman at a Race in Prairieville, Louisiana, 1964 © Danny Lyon / Magnum Photos, courtesy Gavin Brown‘s Enterprise; Danny Lyon, Leslie, Downtown Knoxville, 1967 © Danny Lyon / Magnum Photos, courtesy Gavin Brown‘s Enterprise; Danny Lyon, Torello Tachhi’s Back, Loudon, New Hampshire, 1966 © Danny Lyon / Magnum Photos, courtesy Gavin Brown‘s Enterprise; (Aufmacher) Danny Lyon, Tesca, Cartagena, Colombia, 1966 © Danny Lyon / Magnum Photos, courtesy Gavin Brown‘s Enterprise)

#apozzibility #everythingispozzible #pozzible #obodny #teamobodny #obodnylovesyou #dannylyon

Kommentare

Comments are closed.